Allianz Global Agricultural Trends
Allianz Global Agricultural Trends

Bryan Agbabian

Bryan Agbabian – Fondsmanager des Allianz Global Agricultural Trends is a senior research analyst and sector head at RCM. He has been with the firm since 2005 and prior to this, an analyst at McMorgan & Company. He manages the Allianz RCM Global Agricultural Trends Fund using a 50/50 top-down/bottom-up investment style. A member of the CFA Institute, Bryan graduated from the University of California with a BA and the University of Southern California with an MBA and MSBA.

Allianz Global Agricultural Trends
  • Keine Direktinvestition in Agrarrohstoffe
  • Gut verzahntes, sehr erfahrenes Rohstoff-Team
  • Durch flexiblen Managementansatz preisunabhängig von Entwicklungen am Agrarrohstoffmarkt profitieren
  • Preisgünstige Anlageklasse P
Kurzbeschreibung

Der von Bryan Agbabian gemanagte Fonds Allianz Global Agricultural Trends konzentriert sich am globalen Aktienmarkt auf Unternehmen, die direkt oder indirekt von Entwicklungen insbesondere folgender Bereiche profitieren sollten: Bereitstellung landwirtschaftlicher Produktionsressourcen wie Land und Wasser; Produktion, Lagerung und Transport von Agrarrohstoffen; Verarbeitung, Transport und Vertrieb von Nahrungsmitteln und Getränken sowie Non-Food-Erzeugnissen (u.a. Holz- und Papierprodukte). Anlageziel ist es, auf langfristige Sicht Kapitalwachstum zu erzielen. Der Fonds Allianz Global Agricultural Trends ist ein attraktives Zielinvestment für den Thesauro Fund Valor.

Detailbeschreibung

Der Allianz Global Agricultural Trends verfügt über einen flexiblen Investmentansatz, der es ermöglicht, entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Agrarindustrie zu investieren. Der Investmentprozess fokussiert sich auf die übergeordneten Themenbereiche „Naturressourcen und Rohstoffe“ sowie „Produktverarbeitung und Vertrieb“.

Mindestens 90 Prozent des Fondsvermögens werden hier investiert. Dabei werden weltweit Unternehmen bevorzugt, die nach Einschätzung des Fondsmanagements von der steigenden und sich verändernden Produktion landwirtschaftlicher Rohstoffe (inkl. Bereitstellung von Basisressourcen – fruchtbarer Boden, Wasser, Kalisalze, Knowhow), der steigenden Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten als Nahrungsmittel und Non-Food-Produkt (z.B. Biotreibstoff, Holz etc.) sowie den sich verändernden Verarbeitungsprozessen und dem Vertrieb profitieren.

Die Einzeltitelauswahl erfolgt auf Basis einer umfassenden fundamentalen Analyse. Hierbei werden vor allem Unternehmen mit Schwerpunkt auf landwirtschaftliche Trends und überdurchschnittlichem strukturellen Wachstum identifiziert. Die Zusammensetzung des Portfolios ist weitgehend das Ergebnis aktiver Einzeltitelauswahl. Das aktuelle Portfolio besteht derzeit aus ca. 25 Positionen, wovon acht Positionen über 40% des Portfolios ausmachen (Stand: 31.12.2015).

Der Fonds eröffnet dem Anleger die Chance, an dem Langfristtrend Agrarrohstoffe zu partizipieren. Der Fonds investiert dabei nicht direkt in Agrarrohstoffe sondern in Unternehmen, die in diesem Bereich tätig sind.

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, wie abhängig die Preisentwicklung bei Nahrungsmitteln vom Klima und dessen Extremen (Überschwemmung / Trockenheit) ist. Dazu gesellen sich Lebensmittelverschwendung, Landraub durch Verstädterung / Industrialisierung, Verknappung durch industrielle Nutzung von Nahrungsmitteln (z.B. zur Energiegewinnung) und weitere Einflussfaktoren.

Eine Intensivierung der Landwirtschaft begleitet von vernünftigen politischen Anreizen zum verantwortungsvollen Umgang mit Nahrungsmitteln ist unerlässlich, um die zukünftigen Versorgungsprobleme durch Bevölkerungswachstum und steigenden Lebensstandard in den Schwellenländern zu lösen. Das Angebot auf den globalen Lebensmittelmärkten bleibt im historischen Vergleich knapp. Das Fondsmanagement investiert durch seinen Trendfolgeansatz, je nach Marktsituation und Ausblick, in die Unternehmen, die auf Basis der jeweiligen Agrarrohstoffpreise ihren Gewinn maximieren können (wie beispielsweise Ethanolhersteller, die bei einem niedrigen Getreidepreis ihre Inputkosten reduzieren können).

Der Länderfokus des Fondsmanagement liegt aktuell auf dem amerikanischen Markt. Der US-Anteil im Fonds beträgt derzeit etwa 75%. Dies führt dazu, dass die Wertentwicklung des Fonds sehr stark an die Entwicklung des USD gegenüber dem Euro geknüpft ist.

Trotz einer leicht negativen Wertentwicklung, sowohl im letzten Jahr wie auch seit Beginn des Jahres 2016, gehört der Fonds weiterhin zu den Top-Fonds seiner Vergleichsgruppe. Gerade die extrem niedrige Volatilität (Schwankungsbreite) des Fonds in einem doch sehr turbulenten Aktienmarkt ist hier bemerkenswert und spiegelt die gute Arbeit des Fondsmanagements wider. Das aus unserer Sicht interessante Wachstumsthema „Agrar“ kann mit diesem global agierenden Fonds gut abgedeckt werden.

Quelle: Commerzbank 2016

Allianz Global Agricultural Trends

Kontaktformular

Hier melden sich zu unseren Informationen an. Ich bin Eckhard Noeh (CEO). Unser Newsletter enthält Informationen zu unseren Produkten, Angeboten, Aktionen und unserem Unternehmen. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf sowie Erfolgsmessung und Protokollierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung [https://www.valor.li/datenschutzerklaerung/]

Sie erhalten eine Mail, die Sie Ihrerseits noch einmal bestätigen müssen.

contact form

Here you can register for our information. I am Eckhard Noeh (CEO). Our newsletter contains informations about our products, offers, promotions and our company. Notes on data protection, revocation and performance measurement and logging can be found in our privacy policy [https://www.valor.li/datenschutzerklaerung/]

You will receive an e-mail, which you have to confirm again.