In den letzten Tagen fiel der Goldpreis um mehr als zehn Prozent. Viele Anleger und Investoren sind nun verunsichert und fragen sich, ob die Anlage in Gold noch sicher sei und was zu dem plötzlichen Einsturz des Goldpreises führte. Auch unsere Fonds der Premius Fortissimo und der Premius Fonds Valor investieren unter anderem in Gold und wurden durch den Absturz beeinflusst. Bei so einem starken Goldpreiseinbruch treten wieder vermehrt Verschwörungstheorien auf, die erklären wollen, was hinter diesem starken Absinken des Goldpreises steckt. Eine der am gründlichsten recherchierten Theorien ist die vom Buchautor Dimitri Speck. Er vertritt die Ansicht, dass der Goldpreis schon seit dem Jahr 1993 nicht mehr den Regeln des freien Marktes unterliege. Nach seiner Meinung deckelt die US-Notenbank Fed den Goldpreis, um die Inflation zu beeinflussen, damit die Menschen ihr Verhalten aus Sorge um den Wert des Geldes verändern. Wie Dimitri Speck zu seiner Theorie kommt, können Sie hier in dem kompletten Bericht bei manager magazin online nachlesen.